Luftbild Spezihallen

Spezi 2023

Die SPEZI wird wie gewohnt am letzten Aprilwochenende vom 29.-30. April 2023 stattfinden. Nicht wie gewohnt ist der Austragungsort – ab diesem Jahr ist es das ehemalige Textilindustrie-Areal „Lauffenmühle“ in 79787 Lauchringen.

Nach drei Jahren coronabedingter Pause ist die SPEZI 2023 an einem neuen Austragungsort zurück! Hardy Siebecke und seine engsten Mitstreiter:innen haben sich mit Herzblut über 25 Jahre der SPEZI verschrieben und damit einen für die Spezialrad-Szene beeindruckenden Wert geschaffen. Nun hat er die SPEZI an die Firma Wolf & Wolf übergeben. Das neue Team tritt mit Respekt in Hardys Fußstapfen und freut sich, die Verantwortung und Organisation dieser einzigartigen und besonderen Messe zu übernehmen.

Neue Verantwortliche der Spezi
Das neue Team vor der Messehalle

Die SPEZI findet ab 2023 auf dem Lauffenmühle Areal der Gemeinde Lauchringen statt. Das 7,5 Hektar große ehemalige Industriegelände bietet Ausstellenden mehr Platz und ist dennoch kompakter für die Besucher:innen. Die Halle „Spinnerei 2“ bietet viel Platz für die Stände. Mittendurch schlängelt sich gut gesichert der Testparcours von gut 700m Länge – bei Bedarf mit direktem Zugang in die Messehalle bis zu den Ständen. Als Highlight ist eine erweiterte Teststrecke von vier Kilometern und mit 120 Höhenmetern in Planung – sofern die Gemeinde die notwendige Straßensperre genehmigt.

Die „Baumwollhalle“ dient dem geselligen Austausch beim Essen, Trinken und Musikhören und die „alte Schlosserei“ ist die Lokation für Vorträge.

Lageplan Messehalle
Die zentrale Messehalle mit Teststrecke

Die Tore 25. SPEZI öffnen sich am 29. und 30. April 2023 jeweils von 10 – 18 Uhr. Zusätzlich ist Samstag abend eine große Messe-Party mit Musik, Essen und Getränken geplant.

Neuer Ort -> neue Anreise und neue Übernachtung

Lauchringen hat einen Bahnhaltepunkt (Lauchringen West), sowie eine Bahnstation im benachbarten Tiengen (Hochrhein). Von Lauchringen West ist es ca. 1 km bis zum Eingang Ost der Messe, von Tiengen ca. 2,5 km zum Eingang West. Beide Bahnhöfe werden von Basel aus erreicht.

Der Ort ist per Auto über die A8 Stuttgart/Singen Ausfahrt Donaueschingen oder über die A5 bis Freiburg und über den Schwarzwald erreichbar. Die nächsten nahegelegenen Flughäfen befinden sich in Zürich und Basel in der Schweiz.

Die Bedienung der „letzte Meile“ mit Shuttlebussen für eine unkomplizierte Anreise ist in Planung. Die örtlichen Radwege werden in einem angemessenen Umkreis ausgeschildert.

Für die Ausstellenden ist eine Liste mit den Übernachtungsmöglichkeiten zusammengetragen. In Gehdistanz zum Messegelände gibt es eine Zeltwiese und einen Wohnmobilstellplatz. Ferienwohnungen und Hotels sind in Lauchringen und Umgebung zahlreich vertreten. Weitere Infos auf der Webseite von Wolf&Wolf.