Human Powered Vehicles e.V.

hpv



HPV-Blog

Rechtsabbiegende Lkw und Radfahrer

21.2.2013 - Anlässlich mehrerer bekannt gewordener Unfälle, in denen Radfahrer von Nutzfahrzeugen schwer verletzt wurden, hatte ein aufmerksamer Leser des de.rec.fahrrad-Forums einen Link zu einer interessanten und aufschlussreichen Studie gepostet.

Wenn man Zahlen aus Berlin als Basis für eine Extrapolation auf ganz Deutschland nimmt, dann - so die im Rahmen einer Abschlussarbeit erstellte Studie - muss davon ausgegangen werden, dass jährlich bis zu 200 Radfahrer in Deutschland Opfer rechtsabbiegender Lkws werden.

Die Studie macht allerdings nicht viel Hoffnung, ob und wenn ja, welche technischen Maßnahmen hilfreich sein könnten. Der einfachste und vielversprechendste Ansatz ist ein menschlicher Beifahrer.

 

Niklas bleibt mobil

28.1.2013 - NWZ Online schildert die Geschichte des Jugendlichen Niklas aus dem Kreis Oldenburg. Er verlor durch einen 15.000-Volt-Stromschlag aus einer Oberleitung beide Beine und einen Arm. Mit einer Spende konnten ihm seine Eltern ein Liegerad kaufen - es kann eigentlich nur ein Dreirad gemeint sein. Er hilft in der Apotheke aus und fährt Zeitungen aus. Das Fahrzeug hilft Niklas, mobil zu bleiben und ein Mindestmaß an sozialen Kontakten pflegen zu können.

HP Velotechnik ist führender Liegeradhersteller

1.11.2013 - Die FAZ Rhein-Main reiht sich sich den Kreis der Medien ein, die über die Geschichte von HP Velotechnik berichten. Wir glauben auch, dass sich HP Velotechnik als führender Liegeradhersteller etabliert hat - und das nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Obwohl wir das wissen, ist es schön, dass es nun auch Andere wissen.

Autotechnik im Elektrodreirad

17.10.2013 - heise Autos berichtet mit dem Titel "Autotechnik im Elektrodreirad" über das Scorpion fs von HP Velotechnik. Im Bericht wird auf die besonderen Eigenschaften als "Dreirad fürs Gelände, gewissermaßen das „Mountain-Trike“ unter den dreirädrigen Liegerädern" eingegangen.

Velomobil-Test in Elfershausen

31.12.2013 & 2.1.2014 inFranken.de berichtet gleich zweimal über den Velomobil-Test in Elfershausen, Damiel Fenns Heimatort, am 31.12. hier und am 2.1. hier. In Elfershausen trafen sich über das Velomobilforum immerhin fast 25 Velomobilisten, um ihre Fahrzeuge auf Roll- und Luftwiderstand zu testen, besseres Material zu prüfen und möglichst genaue Werte zu ermitteln. Ganz nebenher war natürlich auch etwas Zeit, um zu klönen. Dem Redakteur gefiel besonders gut der Pioniergeist und die hohen Geschwindigkeiten, die mit diesen Fahrzeugen durch ihren geringen Luftwiderstand erreicht werden könnten. Ein durchweg positiver Bericht, über den sich die Velomobiljünger zurecht freuen dürfen.